Rechtsvorgaben

Ansatz mit Anspruch

Arbeits- und Gesundheitsschutz bleiben Themen, die im Betriebsalltag häufig zu wenig Aufmerksamkeit erhalten. Der Gesetzgeber verpflichtet Unternehmer mit dem Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG) in Verbindung mit der Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 2 zu einer sicherheitstechnischen und betriebsärztlichen Betreuung. Dafür benötigen Sie eine Fachkraft für Arbeitssicherheit und einen Betriebsarzt. Diese Auflage besteht bereits, wenn mindestens ein Arbeitnehmer beschäftigt wird.


A Arbeitsmedizinische Vorsorgeverordnung (ArbMedVV)
Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)
Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG)
Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV)
Arbeitszeitgesetz (ArbZG)
B Baustellenverordnung (BaustellV)
Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
Bildschirmarbeitsverordnung (BildschArbV)
Biostoffverordnung (BioStoffV)

G Gefahrstoffverordnung (GefStoffV)
Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (ProdSG)
L Lastenhandhabungsverordnung (LasthandhabV)
P PSA-Benutzungsverordnung (PSA-BV)
S Strahlenschutzverordnung (StrSchV)


http://www.medituev.de/de/rechtsvorgaben-632.htm
nach oben Seite drucken
rechtsvorgaben-632.htm
Kontakt
MEDITÜV GmbH & Co. KG

Member of TÜV NORD GROUP
Am TÜV 1
30519 Hannover

+49 511 9986-1066 +49 511 9986-1067 infomedituev.de

COPYRIGHT 2013 MEDITÜV GmbH & Co. KG
ALL RIGHTS RESERVED.
TÜV NORD GROUP

Unternehmen MEDITÜV-Film Gefährdungsbeurteilung Rechtsvorgaben Links FAQ A-Z
Philosophie Qualitätsmanagement Allgemeine Geschäftsbedingungen
Arbeitsmittel Brandschutz Gefahrstoffe Management Prüfungen Baustellenkoordination Unterweisungen
Vorsorge Eignung Früherkennung Impfungen Unterweisungen Gutachten
Gesundheitsmanagement Eingliederungsmanagement
Karriere