Psychische Belastung

Psychische Belastung und Beanspruchung

Stress erkennen – vermindern – vermeiden

Immer mehr Unternehmen fördern die Gesundheit ihrer Mitarbeiter durch ein betriebliches Gesundheitsmanagement. Dabei rückt das Thema psychische Belastung und Beanspruchung zunehmend in den Fokus. Mit der im Arbeitsschutzgesetz vorgeschriebenen Gefährdungsbeurteilung verpflichtet der Gesetzgeber Unternehmen zur Überprüfung und Bewertung von Arbeitsplätzen.

MEDITÜV unterstützt Sie beim gesamten Prozess der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung: der Ermittlung und Beurteilung der Belastung, der Ableitung und Evaluation von Maßnahmen sowie der Kommunikation in Ihrem Unternehmen.

In Anlehnung an die DIN EN ISO 10075 „Ergonomische Grundlagen bezüglich psychischer Arbeitsbelastung“ haben wir dazu ein modulares Vorgehen entwickelt.
Folgende Bausteine stehen zur Analyse psychischer Belastungen und zur Ableitung von Maßnahmen zur Verfügung:


Mit diesem Ansatz lassen sich negative Auswirkungen psychischer Belastung identifizieren und systematisch reduzieren. Art und Umfang der Maßnahmen zur Durchführung der Gefährdungsbeurteilung entwickelt MEDITÜV gemeinsam mit Ihnen auf Basis der aktuellen Situation im Betrieb. Ihre Mitarbeiter werden dabei Schritt für Schritt in den Prozess einbezogen und beteiligt. Im Rahmen der Reduzierung psychischer Belastungen rund um die MEDITÜV Maßnahmen erwächst daraus für Ihr Unternehmen neben der Reduzierung von Krankenständen ein deutliches Plus an Mitarbeitermotivation.

Die gesetzlich verpflichtende Gefährdungsbeurteilung bieten wir Ihnen als Einzelleistung oder Komplettlösung – Effizient. Kostengünstig. Mitarbeiter motivierend.

Weitere Informationen zu den Leistungen des MEDITÜV oder ein konkretes Angebot erhalten Sie jederzeit hier.

psychische-belastung_3_3

Grundlagen und Begriffe

Beurteilung der Gefährdung psychischer Belastung

§ 5 Abs. 1 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) verpflichtet Betriebe zur Beurteilung der für die Beschäftigten mit ihrer Arbeit verbundenen Gefährdung.

Weiterlesen
impulsvortrag_3

Beratung

Wichtige Informationen zur Beurteilung der Gefährdung

In einer Erstberatung bei Ihnen vor Ort erfahren Sie alle wichtigen Informationen zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung von einer erfahrenen Psychologin des MEDITÜV.

Weiterlesen
umgbpb_3

Durchführung

Ermittlung und Beurteilung der Belastung

Erfahrene Psychologinnen des MEDITÜV unterstützt Sie bei dem gesamten Prozess der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung.

Weiterlesen

http://www.medituev.de/de/psychische-belastung-676.htm
nach oben Seite drucken
psychische-belastung-676.htm
Kontakt
MEDITÜV GmbH & Co. KG

MEDITÜV GmbH & Co. KG
Große Bahnstr. 31
22525 Hamburg

Dr. Nadine Kakarot
ABO-Psychologin

+49 40 8557 2422 +49 40 8557 2990 gesundheittuev-nord.de Kontaktformular
MEDITÜV GmbH & Co. KG

TÜV NORD GROUP
Am TÜV 1
30519 Hannover

Claudia Kriel
Gesundheitsmanagerin

+49 511 9986-1068 +49 511 9986-1067 gesundheitmedituev.de Kontaktformular

COPYRIGHT 2013 MEDITÜV GmbH & Co. KG
ALL RIGHTS RESERVED.
TÜV NORD GROUP

Unternehmen MEDITÜV-Film Gefährdungsbeurteilung Rechtsvorgaben Links FAQ A-Z
Philosophie Qualitätsmanagement Allgemeine Geschäftsbedingungen
Arbeitsmittel Brandschutz Gefahrstoffe Management Prüfungen Baustellenkoordination Unterweisungen
Vorsorge Eignung Früherkennung Impfungen Unterweisungen Gutachten
Gesundheitsmanagement Eingliederungsmanagement
Karriere