MENU

Eingliederungsmanagement – Arbeitsunfähigkeit vermeiden und Produktivität sichern

  1. Arbeitsmedizin
  2. BEM - Eingliederungsmanagement

Sie leiden unter langen und wiederholten Fehlzeiten Ihrer Mitarbeiter? Wir unterstützen Sie bei einer Eingliederung nach Krankheit und helfen Ihnen, Leistung und Know-how von Arbeitnehmern langfristig zu erhalten. Profitieren Sie von unseren Experten für betriebliches Eingliederungsmanagement und vermeiden Sie lange und teure Arbeitsunfähigkeit.

Betriebliches Eingliederungsmanagement – Vorteile für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Nach § 84 SGB IX sind Arbeitgeber verpflichtet, Beschäftigten, die innerhalb eines Jahres länger als sechs Wochen ununterbrochen oder wiederholt arbeitsunfähig sind, ein Betriebliches Eingliederungsmanagement anzubieten. Ziel der damit verbundenen Maßnahmen ist es, den Rehabilitationsprozess zu fördern, für einen Erhalt der Arbeitsfähigkeit zu sorgen und wiederholter Arbeitsunfähigkeit vorzubeugen.

In Zeiten des demografischen Wandels und eines Facharbeitermangels bringt ein erfolgreiches Eingliederungsmanagement viele Vorteile für Arbeitgeber mit sich:

  • Sie vermeiden hohe Kosten für die Einstellung und Einarbeitung neuer Mitarbeiter und durch Lohnfortzahlungskosten bei Fehlzeiten.
  • Sie sorgen für den Erhalt von wertvollem Know-how und Erfahrung.
  • Das Betriebsklima und die Motivation von Mitarbeitern verbessern sich ebenso wie die Außenwahrnehmung Ihres Unternehmens.
  • Sie beugen kostspieligen Gerichtsverfahren vor.

Auch die betroffenen Arbeitnehmer gewinnen durch ein BEM in vielerlei Hinsicht. Im Vordergrund steht dabei der Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit bei gesundheitlichen Einschränkungen. Außerdem dient ein geeignetes Eingliederungsmanagement zur Vorbeugung einer dauerhaften Erkrankung und trägt zu einem gesünderen Arbeitsumfeld bei.

Erfolgreiche Eingliederung nach Krankheit mit MEDITÜV

Die frühzeitige Hinzuziehung von Experten hat entscheidende Auswirkungen auf den Erfolg eines BEM. Unsere Fachkräfte sorgen für eine langfristig erfolgreiche und rasche Wiedereingliederung und helfen Ihnen, die damit verbundenen Herausforderungen zu meistern. Sie kennen rechtliche Vorschriften bezüglich der Eingliederung nach Krankheit und haben Erfahrung in der Erarbeitung tragfähiger Lösungen für individuelle Fälle. Dabei agieren sie entweder als Referent, als Fachkraft für Arbeitssicherheit oder als Betriebsarzt.

Zentrale Leistungen im Rahmen eines BEM sind:

  • Erstellung eines positiven und negativen Leistungsbildes als Ausgangspunkt für die Planung weiterer Maßnahmen
  • Beratung des Mitarbeiters und des Arbeitgebers zur Wiedereingliederung
  • Strukturierung und Koordination von Behandlungsabläufen zusammen mit dem zuständigen Arzt
  • Erstellung eines Wiedereingliederungsplans
  • Festlegen eventueller zeitlich befristeter oder leistungsbezogener Einsatzbeschränkungen
  • Beratung zur Anpassung von Arbeitsplatz und/oder Hilfsmitteln und in Frage kommender Kostenträger.

Ein erfolgreiches BEM erfordert ein breites Know-how, Erfahrung und Einfühlungsvermögen. Als Teil der TÜV NORD GROUP können wir auf jahrzehntelange Erfahrung und ein breites Netzwerk an Spezialisten zurückgreifen.

Kontaktieren Sie uns hier für weitere Informationen und sichern Sie mit Unterstützung von MEDITÜV die Gesundheit und Arbeitsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter!

MEDITÜV GmbH & Co. KG

Am TÜV 1
30519 Hannover

+49 511 998-61066
Fax: +49 511 998-61067

info@medituev.de