MENU
Besucherinformationen

Besucherinformationen

Corona-Verhaltensmaßnahmen

MEDITÜV Standorte

MEDITÜV Gesundheitsschutzmaßnahmen in der Corona-Pandemie

Die Gesundheit unserer Kunden, Partner und Mitarbeitenden steht bei allen Maßnahmen an oberster Stelle. MEDITÜV hat seit Ausbruch der Corona-Pandemie eine Vielzahl von Schutzmaßnahmen definiert und umgesetzt, damit wir auch weiterhin für Sie da sein können.
Die weiterhin bestehenden Herausforderungen bewerten wir intensiv und reagieren zeitnah auf die aktuellen Vorgaben von Bund und Ländern.

Zusätzliche Informationen finden Sie im umfangreichen FAQ-Bereich.

Verhaltensregeln beim Besuch der MEDITÜV Gesundheitszentren

Die Gültigkeit der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung endete am 25.05.2022. Eine Verlängerung ist vom Gesetzgeber derzeit nicht vorgesehen. Somit enden die Basisschutzmaßnahmen zum betrieblichen Infektionsschutz in den Unternehmen.

Wir haben uns aber entschlossen, weiterhin das Tragen von Masken zum Schutz für Probanden und Mitarbeitende beizubehalten. 
Ebenso empfehlen wir die bekannten Abstandsregeln und das regelmäßige Waschen und Desinfizieren der Hände beizubehalten.

Maskenpflicht in MEDITÜV Zentren Maskenpflicht in MEDITÜV Zentren Maskenpflicht in MEDITÜV Zentren Maskenpflicht in MEDITÜV Zentren

Vor dem Besuch

  • Eine Terminvereinbarung - telefonisch, per E-Mail oder online - ist zwingend erforderlich. Spontan-Besuche sind nicht möglich!

  • Sollten Sie einen Impftermin vereinbart haben: Bitte bringen Sie Ihren Impfausweis und falls im Rahmen der Terminvereinbarung verlangt, Ihre Anamnese und Ihren Impfaufklärungsbogen mit (Download Formulare Coronaschutz-Impfung und Formular Grippeschutzimpfung)

  • Sind Sie Kontaktperson 1. Grades oder sollte bei Ihnen eines der folgenden Symptome wie Atemnot, Husten, Fieber oder Halsschmerzen innerhalb der letzten 3 Tage vor Ihrem Termin auftreten, bitte kontaktieren Sie uns und stornieren Sie Ihren Termin

 

Am Besuchstag im Zentrum

  • Bitte erscheinen Sie pünktlich - nicht zu früh und nicht zu spät - um Terminverzögerungen zu vermeiden
  • Das Tragen einer FFP2-Maske oder einer medizinschen OP-Maske im arbeitsmedinischen Zentrum bleibt weiterhin verpflichtend
  • Bringen Sie bitte keine Begleitpersonen mit in unsere Zentren
  • Desinfizieren Sie die Hände beim Eintritt ins Zentrum bzw. nachdem Sie etwas angefasst haben
  • Halten Sie den empfohlen Abstand von 1,50 m zu anderen Personen
    (auch im Wartebereich) ein
  • Niesen oder Husten Sie in die Armbeuge oder in ein Einwegtaschentuch
  • Fassen Sie sich, wenn möglich, nicht ins Gesicht
  • Für Selbstzahler: Bezahlen Sie bitte mit EC-Karte
  • Unsere Räumlichkeiten werden regelmäßig gründlich desinfiziert und gelüftet

Bei Fragen nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf