DKI - Ausgabe 01 / Januar 2021
 

GUT BERATEN UND BETREUT - GESUNDES NEUES JAHR!

 

Liebe MEDITÜV-Kundin, lieber MEDITÜV-Kunde,

wir wünschen Ihnen ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr!

Die 1. Ausgabe in 2021 unserer digitalen Kundeninformation startet wie gewohnt mit aktuellen und praxisgerechten Informationen rund um den Arbeits- und Gesundheitsschutz in dieser herausfordernden Pandemie-Situation.
Darum nehmen Sie sich bitte die Zeit um weiterzulesen.

Viele Grüße

Ihr MEDITÜV Redaktionsteam  

 

In dieser Ausgabe

 
 
 
 
 

Preissenkung der Corona Antigen-Schnelltestung

 
MEDITÜV Corona Antigen-Schnelltestung
 

Auch wenn durch die Impfung das Licht am Ende des Tunnels auftaucht,
ist aus fachlicher Sicht die Testung gerade jetzt mit besonders hoher Priorität zu empfehlen.
Ausbruchsszenarien werden dadurch schneller erkannt und sind somit besser und konsequenter beherrschbar.

MEDITÜV bietet hierfür weiterhin den mittlerweile bewährten Corona Antigen-Schnelltest an. Aufgrund besserer Verfügbarkeit, haben sich die Preise für diese Tests im Januar deutlich reduziert.
Der aktuelle Preis beläuft sich nun auf 39,50 EUR je Testung.
Die Tests können als größer angelegte Test-Aktion bei Ihnen vor Ort oder als Einzeltests auch gern nach Terminvereinbarung in einem unserer Gesundheitszentren durchgeführt werden.

Ihr unverbindliches Angebot für Corona Antigen-Schnelltests können Sie hier anfragen.

 

 

Testen in Eigenregie - Wer darf die Tests durchführen?

 
Corona Antigen-Schnelltest in Eigenregie
 

In den letzten Tagen und Wochen wurden wir wiederholt von Kunden angefragt, die PoC-Tests (Antigen-Schnelltests) in Eigenregie durchführen wollen. Nicht zuletzt die Regeländerungen durch Bund und Länder haben dazu geführt und Unsicherheit erzeugt.

Die Antigenschnelltests stellen eine In-vitro-Diagnostik am Point of Care (PoC) dar. Der Personenkreis, der „diagnostische Tätigkeiten“ durchführen darf, ist im Heilberufsgesetz (HeilBerG) und besonders im Infektionsschutzgesetz (IfSG) geregelt. In der besonderen Pandemiesituation hat das Bundesministerium für Gesundheit mit dem §5a (IfSG) eine Erweiterung geschaffen.

Somit sind aktuell nur Personen, die eine medizinische Grundausbildung erfahren haben, nach einer fachlichen Schulung bzw. Unterweisung berechtigt, diese Tests selbst, auch ohne die Anwesenheit eines Arztes, durchzuführen.

Zu diesem Personenkreis gehören Stand 11.01.2021 Personen mit einer Ausbildung zur/zum:

  • Altenpfleger*innen
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*innen
  • Gesundheits- und Krankenpfleger*innen
  • Notfallsanitäter*innen  
  • Pflegefachfrauen und Pflegefachmännern
  • Zahnärzte*innen und Fachpersonal
  • Apotheker*innen und Fachpersonal
  • Medizinische Fachangestellte

Sollten Sie in Ihrem Unternehmen planen, Antigen-Schnelltests selbst durchzuführen, müssen Sie Personen mit einer Ausbildung aus der o.a. Liste in Ihrem Unternehmen beschäftigen. MEDITÜV bietet Ihnen die Möglichkeit die Unterweisung für diese Personen zu übernehmen. Die Unterweisung kann sowohl in Präsenz wie auch Online durchgeführt werden.

Fordern Sie jetzt unsere Unterstützung an.

 

 

Wir bereiten uns vor - #explore Podcast

 
MEDITÜV Corona Impfung
 

Das Thema COVID-19 Impfung ist in aller Munde. Auch MEDITÜV beschäftigt sich bereits seit einiger Zeit umfassend damit und will aktiv an der Impfaktion teilnehmen und seinen Beitrag leisten.

Sobald abzusehen ist, dass wir in den Unternehmen impfen können bzw. dürfen, werden wir Sie informieren.

Die MEDITÜV-Geschäftsführung ist dazu auf unterschiedlichen politischen Ebenen engagiert, u.a. unterstützt durch den TÜV NORD-Konzern und gemeinsam mit dem Verband der TÜVs (VdTÜV).

Aus unserer arbeitsmedizinischen Fachleitung heraus wird das zukünftige Vorgehen bereits vorbereitet.

Da noch nicht klar ist, wann uns als MEDITÜV der Impfstoff zur Verfügung steht und auch nicht, welche Risikogruppen wir impfen dürfen, ist es für eine gegenwärtige Terminplanung noch zu früh.

Wir bitten Sie vor diesem Hintergrund noch um etwas Geduld. Wir halten Sie auf dem Laufenden und informieren Sie, sobald das Thema konkret wird.

In einem heute veröffentlichten Podcast des TÜV NORD Kundenmagazins #explore informiert Dr. Gregor Zehle, Geschäftsführer von MEDITÜV, über die aktuelle Situation zum Impfen gegen das Corona-Virus und gibt einen Ausblick auf die kommenden Wochen. Hier gelangen Sie zum Podcast

 

In unserem Archiv können Sie die letzten Ausgaben der DKI nachlesen. Sollten Sie Fragen zu den Inhalten haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. 

DKI-Archiv ab 2020
 
 
 
Sie benötigen ein Angebot, klicken Sie hier
 
 

MEDITÜV GmbH & Co. KG

Member of TÜV NORD GROUP
Am TÜV 1
30519 Hannover

Fon: 0511 998-61066
Fax: 0511 998-61067

dialog@medituev.de 

 

Diese Kundeninformation wird im Auftrag der MEDITÜV GmbH & Co. KG mit Sitz in Hannover betrieben.

Amtsgericht Hannover HRA: 26754 USt.-IdNr.: DE 115648713

Wenn Sie das Kundeninformations-Abonnement beenden möchten, klicken Sie bitte hier.