DKI - Ausgabe 02 / Dezember 2020
 

GUT BERATEN UND BETREUT IN DIESEN SCHWIERIGEN ZEITEN

 

Liebe MEDITÜV-Kundin, lieber MEDITÜV-Kunde,

mit der zweiten Ausgabe unserer digitalen Kundeninformation möchten wir Ihnen aktuelle und praxisgerechte Informationen rund um den Arbeits- und Gesundheitsschutz in der andauernden Pandemiezeit geben.

 

 

In dieser Ausgabe

 
 
 
 
 
Infektionsrisiko reduzieren

 

Die Corona-Pandemie begleitet uns im Alltag, so auch beim Benutzen von Aufzügen. „Umso wichtiger ist es jetzt, gewisse Regeln zu beachten, damit man sich im Aufzug nicht ansteckt, weder mit Corona-, noch mit Erkältungs- oder Grippeviren“, sagt Dr. med. Wolfgang Mailahn von MEDITÜV.

Daher sollten sollten Sie im Aufzug unbedingt auf angemessenen Abstand zu Ihren Mitfahrenden achten.
Hier sind wie andernorts 1,5 Meter eine gute Entscheidung. Das gibt auch die AHA-Regel (Abstand-Händehygiene-Alltagsmaske) vor. Zudem tragen Sie bitte immer eine Mund-Nase-Bedeckung im Aufzug. In normalgroßen Aufzügen ist Platz für zwei Personen, die sich diagonal gegenüberstehen. Ist der Aufzug voll, wartet man auf den nächsten oder erinnert sich an die guten Vorsätze die Treppe zu nehmen.

Die allermeisten Aufzüge reagieren auf Tastendruck. Wer also eine Taste drückt, sollte baldmöglichst die Hände waschen und sich bis dahin nicht ins Gesicht fassen. Schützen kann man seine Finger mit sauberen Einweg-Taschentüchern, dem Ärmel oder anderen Gegenständen. Beispielsweise kann der Rand einer Bankkarte oder aber eine Schlüsselspitze hilfreich sein, um den Aufzug zu rufen und das Zielgeschoss zu wählen. Wenn Sie Handläufe anfassen, waschen Sie sich danach gründlich die Hände. Auch mitgeführte Desinfektionsmittel sind hilfreich.

Husten und Niesen sind kein Problem, so lange man sich von den anderen Fahrgästen abwenden und in die Armbeuge husten oder niesen kann. Noch besser: „Sie steigen, wenn möglich, aus der Kabine aus und setzen die Fahrt später fort. Oder Sie laufen das letzte Stück“, ergänzt Dr. med. Wolfgang Mailahn.

Nutzen Sie den Aushang „Verhaltensregeln im Aufzug“ zur sichtbaren Information für alle Fahrgäste.

 
Sicher zurück im Dienst

 

Mit dem neuen Antigen-Schnelltest bietet MEDITÜV die Möglichkeit schneller Infektionen ausschließen zu können. Er wird wie der bekannte PCR-Test auch als Abstrich-Test durchgeführt, benötigt dann aber keine klassische Labordiagnostik. Bereits nach 15-30 Minuten liegt das Ergebnis vor. Die Durchführung erfolgt ausschließlich durch medizinisches Fachpersonal.

Der Test ermöglicht ein Screening von z. B. Pflegepersonal in jeglichen medizinischen Einrichtungen sowie Mitarbeitenden vor oder nach Einsätzen im Ausland bzw. inländischen Risikogebieten. Der Schnelltest unterstützt eine zeitnahe Entscheidung zum Einsatz von Personal und reduziert somit mögliche Ausfälle.

Hier gelangen Sie zu Ihrer Antigen-Schnelltest-Anfrage

 
Digitale Psychologische Sprechstunde

 

Angst vor einer Ansteckung, Ärger über politische oder betriebliche Entscheidungen, Konflikte im Team, nichtfunktionierende Technik im Homeoffice, Einsamkeit, verschwimmende Grenzen zwischen Arbeit und Privatleben – die Liste der potentiellen Schadensquellen für die Gesundheit ist dieser Tage sehr lang.

MEDITÜV bietet die Digitale Psychologische Sprechstunde, als zweistündige Online-Veranstaltung für bis zu 200 Teilnehmende, in der Ihnen unserer Psychologinnen per Video mit Wissen und Erfahrung zur Seite stehen. Die Themen werden auf Ihre individuellen Fragen und Bedürfnissen abgestimmt.

Klicken Sie hier um mehr zu erfahren und für Ihre eigenen Unterlagen erhalten Sie das Produktblatt zum downloaden.
 

 
Ihr Nutzen unserer "Digitalen Kundeninformation"

Marco Liguori - Leitung Vertrieb & Marketing

mliguori@medituev.de
 

Viele Kunden haben uns in den letzten Wochen zu verstehen gegeben, dass Sie sich eine objektive Aufbereitung der vielfältigen Corona-Informationen wünschen, so dass sie einfach das Wesentliche für die eigene Branche erkennen können.

Als erste Reaktion darauf haben wir Informationen aus vertrauenswürdigen Quellen aufbereitet und Sie auf verschiedenen Wegen damit versorgt. Um Sie künftig regelmäßig über relevante Themen rund um den betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz auf dem Laufenden zu halten, haben wir Sie ab jetzt in die Empfängerliste der regelmäßigen DIGITALEN KUNDENINFORMATION des MEDITÜV aufgenommen.

Neben der Erfüllung von Betreuungsaufgaben unseres Vertrages unterstützen wir damit das Informationsmanagement unserer Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Mediziner und lösen ressourcenschonend die bisherigen postalischen Informationsmailings ab. Es würde uns sehr freuen, wenn Sie Antworten auf Ihre Fragen finden.

Für Anregungen stehen wir Ihnen gerne unter dialog@medituev.de zur Verfügung.

Bitte bleiben Sie gesund und achten Sie auf sich und andere.

Mit freundlichen Grüßen aus Essen

Marco Liguori

 

PS. Wir haben Ihre E-Mailadresse in die Mailingliste aufgenommen, weil wir aufgrund unseres Betreuungsvertrages ein berechtigtes Interesse haben Ihnen relevante Informationen auf einfachste Art und Weise zukommen zu lassen. Gerade in der aktuellen Situation vieler Mitarbeitenden außerhalb der klassischen Bürostrukturen, ist der Empfang von postalisch zugestellten Informationen häufig nur verzögert möglich.

Sollten Sie sich als informationsberechtigter Kunde von der DIGITALEN KUNDENINFORMATION abmelden, so informieren wir Sie hiermit, dass wir künftig keine allgemeinen Informationen mehr per Post versenden und hierfür nur noch die digitale Mitteilungsform nutzen werden. Ausgenommen hiervon sind vertragsrelevante Themen, die ausdrücklich der Schriftform bedürfen. 

Die DIGITALE KUNDENINFORMATION können Sie gerne unternehmensintern an Kolleg*innen weiterleiten. Diese können sich ebenfalls zum regelmäßigen Erhalt hier anmelden. Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass die DIGITALE KUNDENINFORMATION nur für aktive Kunden und deren Mitarbeitende vorgesehen ist. Interessierte ohne Vertragspartnerschaft können zu grundsätzlichen Informationen über die MEDITÜV Angebote sehr gerne hier unseren allgemeinen Newsletter abonnieren.

 

 
 
 
Sie benötigen ein Angebot, klicken Sie hier
 
 

MEDITÜV GmbH & Co. KG

Member of TÜV NORD GROUP
Am TÜV 1
30519 Hannover

Fon: 0511 998-61066
Fax: 0511 998-61067

dialog@medituev.de 

 

Diese Kundeninformation wird im Auftrag der MEDITÜV GmbH & Co. KG mit Sitz in Hannover betrieben.

Amtsgericht Hannover HRA: 26754 USt.-IdNr.: DE 115648713

Wenn Sie das Kundeninformations-Abonnement beenden möchten, klicken Sie bitte hier.