MENU
  1. Arbeitssicherheit
  2. Brandschutz
  3. Brandschutzbeauftragter

Die Verhütung und Bekämpfung von Bränden und Explosionen ist eine Gemeinschaftsaufgabe aller im Betrieb beschäftigten Mitarbeiter. Als Unternehmer tragen jedoch letztlich Sie die Verantwortung für die Erfüllung dieser Aufgabe im Betrieb. Die Verkaufsstättenverordnung, Krankenhausbauverordnungen sowie die Industriebaurichtlinie fordern die Bestellung von Brandschutzbeauftragten unter bestimmten Voraussetzungen. Darüber hinaus kann es auch in anderen Bereichen sinnvoll sein, einen Brandschutzbeauftragten zu bestellen.

MEDITÜV hält deutschlandweit fachlich versierte Brandschutzbeauftragte vor. Sie übernehmen, aufgabenbezogen speziell auf die jeweilige Rechtslage Ihres Betriebs abgestimmt, verschiedene Aufgaben:

  • Ermittlung von Brand- und Explosionsgefahren
  • Organisation und Überwachung innerbetrieblicher Brandschutzkontrollen
  • Ausbildung und Unterweisung von Mitarbeitern
  • Fachliche Beratung und Unterstützung bei Planung, Ausführung und Unterhaltung von Betriebsanlagen und Maschinen
  • Mitgestaltung von Arbeitsverfahren, Arbeitsplätzen sowie beim Arbeitsablauf
  • Einsatz von Arbeitsstoffen
  • Mitteilung von Mängeln im VB und Vorschlägen von Maßnahmen zur Mängelbeseitigung
  • Überwachung bei der Beseitigung brandschutztechnischer Mängel
  • Zusammenarbeit mit der jeweils zuständigen Brandschutzbehörde, der Feuerwehr, der Fachkraft für Arbeitssicherheit und ggf. dem Schadensversicherer
  • Durchführung von Brandschutzübungen
  • Durchführung von regelmäßigen Begehungen aller Arbeitsbereiche zur Ermittlung von Brandgefahren
  • Information und Motivation der Beschäftigten

So können wir Ihnen immer eine Fachkraft zur Seite stellen, die genau den Anforderungen Ihres Unternehmens, seiner Arbeitsbereiche und Beschäftigten entspricht.

MEDITÜV GmbH & Co. KG

Am TÜV 1
30519 Hannover

+49 511 998-61066
Fax: +49 511 998-61067

info@medituev.de