MENU
  1. Arbeitssicherheit
  2. Brandschutz
  3. Unterweisung von Evakuierungs- und Brandschutzhelfern

Unterwiesen wird in allen erforderlichen Kenntnissen für die Funktion des Brandschutzhelfers, damit er in der Lage ist, erforderliche Maßnahmen gezielt zu ergreifen und den Brandschutzbeauftragten des Unternehmens aktiv zu unterstützen.

Im praktischen Teil wird der Mitarbeiter im Umgang mit dem Feuerlöscher eingewiesen.

Zielgruppe:

Mitarbeiter mit definierten Brandschutzaufgaben im Unternehmen.

Nutzen:

  • Kenntnisse über den Brandschutz und über das richtige Verhalten im Brandfall
  • Durch die vor Ort Unterweisungen und Übungen werden die betrieblichen Besonderheiten (z. B. Gefahren, Löscheinrichtungen, organisatorische Maßnahmen) berücksichtigt
  • Geringerer Zeitaufwand für die Beschäftigten (keine An- / Abfahrt)

Unterweisungsinhalte:

Theorie

  • Grundzüge des Brandschutzes
  • Betriebliche Brandschutzorganisation
  • Funktions- und Wirkungsweise von Feuerlöscheinrichtungen
  • Gefahren durch Brände
  • Verhalten im Brandfall

Praxis

  • Handhabung und Funktion, Auslösemechanismen von Feuerlöscheinrichtungen
  • Löschtaktik und eigene Grenzen der Brandbekämpfung (z. B. Situationseinschätzung, Vorgehensweise)
  • Realitätsnahe Übung mit Feuerlöscheinrichtungen (Fire-Trainer)
  • Wirkungsweise und Leistungsfähigkeit der Feuerlöscheinrichtungen erfahren
  • Betriebsspezifische Besonderheiten
  • Einweisen in den betrieblichen Zuständigkeitsbereich

Durchführung / Dauer:

Wer: MEDITÜV Brandschutzbeauftragter / Fachkraft für Arbeitssicherheit

Zeit: max. 15 Teilnehmern ca. 3 Stunden

MEDITÜV GmbH & Co. KG

Am TÜV 1
30519 Hannover

+49 511 998-61066
Fax: +49 511 998-61067

info@medituev.de